Referent*in europäische Initiativen und Förderprogramme (w/m/d) in der maritimen Branche

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Referent*in europäische Initiativen und Förderprogramme (w/m/d). Zu Ihren Aufgaben gehört die Beobachtung und Analyse, sowie das aktive Mitwirken bei der Erarbeitung deutscher Positionen in der maritimen Branche. Wenn Ihr Herz für die maritime Welt schlägt und Sie Lust haben, sich in einem professionellen und gut gelaunten Team für die Zukunft der Branche zu engagieren, suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

ÜBER UNS

Das Deutsche Maritime Zentrum e.V. ist eine unabhängige, öffentlich finanzierte, branchenübergreifende Institution mit Sitz in Hamburg, die die maritime Branche auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene unterstützt. Wir setzen auf die Innovationskraft der Branche und auf Zukunftsthemen, wie nicht-fossile, emissionsfreie Antriebe, autonome Schifffahrt und Nachwuchsgewinnung.
Als branchenübergreifender Akteur wollen wir den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung ausbauen und intensivieren.

IHRE AUFGABEN

  • Analyse der Vorschläge der Europäischen Kommission und der Mitgliedsstaaten zu Gestaltung und Inhalten neuer Förderprogramme
  • Erarbeitung der Positionen der deutschen maritimen Wirtschaft im Hinblick auf europäische Förderprogramme
  • Systematische Erfassung der Programme im Förderkompass des Deutschen Maritimen Zentrums
  • Unterstützung der inhaltlichen Arbeit der europäischen maritimen Verbände, Technologieplattformen und Partnerships durch Abstimmung und Beratung in den entsprechenden Gremien
  • Beobachtung und Analyse sich anbahnender Projektinitiativen sowie Bereitstellung von Informationen
  • Unterstützung der Beteiligung deutscher Akteure an den laufenden Ausschreibungen der europäischen Förderprogramme durch Bereitstellung aktueller Informationen
  • Analyse geförderter Projekte und der deutschen Beteiligung
  • Identifikation von Hindernissen für eine bereitere Beteiligung und Nutzung von Projektergebnissen
  • Abstimmung mit den deutschen Akteuren und Bundesministerien
  • Entwicklung einer strategischen Ausrichtung zur Gestaltung von Förderprogrammen

IHR PROFIL

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom, Master) der Politik-, Wirtschafts-, Rechts- oder Ingenieurswissenschaften oder vergleichbar
  • Berufserfahrung im Projektmanagement oder im Bereich wissenschaftlicher Projektsteuerung
  • Erfahrung in der fachlichen Betreuung von Webanwendungen
  • Kenntnisse in der Bearbeitung maritimer Querschnittsthemen
  • Branchenübergreifende, strategische Denkweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft innerhalb Europas
  • Offener, verbindlicher und konstruktiver Arbeits- und Kommunikationsstil innerhalb und außerhalb des Teams – auch über Hierarchien hinweg – mit Vertreterinnen und Vertretern externer Institutionen

WAS SIE VON UNS ERWARTEN KÖNNEN

  • Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Tätigkeiten, bei denen Sie Verantwortung und Gestaltungsspielraum haben
  •  Ein humorvolles und kompetentes Team, welches Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht
  • Arbeiten bei uns auf der Werft, mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz, welcher aufgrund der Projektfinanzierung zunächst bis zum 31.12.2023 befristet ist. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Bund. Eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.

Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihr Motivationsschreiben mit Lebenslauf unter dem Stichwort „Referent*in Europa“  per E-Mail an Bewerbungen@dmz-maritim.de.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Désirée May-Bräunig.

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Désirée May-Bräunig

Désirée May-Bräunig

Team-Assistentin

Telefon: +49 40 9999 698 - 74
E-Mail: May-Braeunig[at]dmz-maritim.de