Vergaben

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Ausschreibungen des Deutschen Maritimen Zentrums. Viele der Ausschreibungsverfahren werden über das Portal Deutsche eVergabe durchgeführt.

Aktuelle Ausschreibungen

Einführung einer ökologischen Komponente bei den Befahrungsabgaben auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Das Deutsche Maritime Zentrum e.V. schreibt eine Studie aus, die zum Ziel hat, Vorschläge für die Einführung einer ökologischen Komponente bei den Befahrungsabgaben auf dem NOK vorzustellen. Die Komponente kann sich sowohl auf Aspekte des allgemeinen Umweltschutzes (Reinhaltung von Luft und Wasser) wie auch auf Aspekte des Klimaschutzes (Reduzierung des Treibhausgas-Ausstoßes) beziehen. Eventuell bestehende Regelungen in anderen Staaten innerhalb und außerhalb der EU sollen ebenso einbezogen werden wie bereits bestehende Rabattsysteme in Seehäfen. Rabatte auf Befahrungsabgaben sollen positive Anreize für umwelt- und klimafreundlichere Schiffe setzen. Die Erarbeitung von Vorschlägen für Rabattsysteme ist das zentrale Ziel des Auftrags. Malus-Systeme werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Fristen finden Sie auf dem Deutschen E-Vergabeportal

Vergebene Ausschreibungen

Potenzialanalyse zur Relevanz digitaler Kommunikation als Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen der maritimen Branche in Deutschland

Das Deutsche Maritime Zentrum e.V. hat die Studie „Potenzialanalyse zur Relevanz digitaler Kommunikation als Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen der maritimen Branche in Deutschland“ vergeben.

Es handelte sich um ein nichtförmliches Wettbewerbsverfahren nach § 50 UVgO für das analog zum Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach der UVGO einzelne Regelegungen insbesondere zum Verfahrensablauf und zur Bewertung herangezogen wurden. Den Auftrag hat die EurA AG aus Ellwangen erhalten. Der Leistungszeitraum beträgt sechs Monate.

 

Rahmenvertrag für Unterstützungsleistungen im Bereich Finanzwesen/Finanzmanagement Los 1, 2 und 3

Das Deutsche Maritime Zentrum hat einen Auftrag für die Digitalisierung des Finanzwesens und -managements (Los 1) sowie die Übernahme der Finanz- und Lohnbuchhaltung (Los 2 und Los 3) vergeben.

Es handelt sich um ein nichtförmliches Wettbewerbsverfahren nach § 50 UVgO für das analog zur öffentlichen Ausschreibung nach der UVgO einzelne Regelungen insbesondere zum Verfahrensablauf und zur Bewertung herangezogen werden. Den Auftrag für alle drei Lose hat die FIDES Treuhand GmbH & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft, Am Kaiserkai 60-62, 20457 Hamburg erhalten.

Der Leistungszeitraum endet am 31.12.2023.

Rahmenvertrag für Unterstützungsleistungen im Bereich Kommunikation Los 1 und Los 2

Das Deutsche Maritime Zentrum hat einen Auftrag zu Kreativ- und Beratungsleistungen, Leistungen im Bereich Redaktion/Lektorat und Gestaltung (Print und Online) sowie technischen Leistungen im Zusammenhang mit der bestehenden sowie einer neu aufzusetzenden Website vergeben.

Es handelte sich um ein nichtförmliches Wettbewerbsverfahren nach § 50 UVgO für das analog zum Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach der UVgO einzelne Regelungen insbesondere zum Verfahrensablauf und zur Bewertung herangezogen wurden.
Den Auftrag hat EPS | Agentur für Kommunikation GmbH (Ratingen) mit dem Unterauftragnehmer Public Relations v. Hoyningen-Huene (Hamburg) erhalten.

Der Leistungszeitraum endet am 31.12.2023.

Rahmenvertrag über IT-Support für die Durchführung von Online-Veranstaltungen

Das Deutsche Maritime Zentrum hat einen Auftrag für die technische und organisatorische Unterstützung von digitalen Veranstaltungen vergeben. Hierbei geht es um den Support für die Einrichtung und Durchführung von stabilen Videokonferenzen mit z. B. WebEx, Microsoft Teams und Zoom unter Mitbenutzung hinzugeschalteter Apps/Tools.

Bei der Ausschreibung handelte es sich um eine öffentliche Ausschreibung nach Unterschwellenvergabeordnung (UVgO). Die Dan-IT GmbH hat am 16.04.2021 den Auftrag erhalten. Der Leistungszeitraum läuft bis zum 31.12.2021 mit der Option den Rahmenvertrag zweimal, um je ein weiteres Kalenderjahr zu verlängern, max. bis 31.12.2023.

IT-Services

Das Deutsche Maritime Zentrum hat einen Auftrag zur Sicherstellung einer funktionsfähigen und reibungslosen IT-Infrastruktur sowie Weiterentwicklung der technischen Arbeitsumgebung vergeben. Bei der Ausschreibung handelte sich um ein nichtförmliches Wettbewerbsverfahren nach § 50 UVgO für das analog zum Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach der UVgO einzelne Regelungen insbesondere zum Verfahrensablauf und zur Bewertung herangezogen wurden. Den Auftrag hat die Systemhaus for you GmbH erhalten. Der Leistungszeitraum endet am 31.12.2023.